Anekdoten

Auf dieser Seite findest Du eine Anekdotensammlung.
Geschichten, die so hin und wieder in fröhlicher Runde geschehen und für Lacherfolge sorgen.

Das Telefon

Gast zu Evi:"kann ich bei Euch telefonieren?"

Evi reicht dem Gast den Hörer vom Schnurlostelefon........

Gast:" Oh, das ist ja ein Schnurlostelefon, das hat ja nur eine Reichweite von 300 m, ich muß aber nach Kottingbrunn telefonieren!"

Das einzige was uns von den Bayern unterscheidet, ist die gemeinsame Sprache!

Zu Fronleichnam hatten wir Besuch einer Radlergruppe, bestehend aus zwei Bayern und einem Österreicher. Die Bayern bestellten sich alkoholfreie Getränke, der Österreicher bevorzugte ein "Krügerl".

Einer der Bayern meinte: "Mit dem österreichischen Biermaß hatte ich schon einmal so meine Probleme, bei meinem ersten Wienbesuch wollte ich ein kleines Bier trinken, wußte aber nicht, wie man das bestellt. In der Getränkekarte las ich beim Faßbier den Begriff >Krügerl<, ich dachte das klingt klein, also bitte Herr Wirt, bringens mir ein Krügerl. Was ich serviert bekam, war aber eine Halbe, ich dachte, wie muß da erst ein >Krug< aussehen? Na ja, mittlerweile weiß ich ja Bescheid."

Bier ist Geschmackssache!

Unser Chef ist ein Fan von Fohrenburger Bier und hätte sich nie für das bei unseren steirischen Nachbarn so beliebte Gösser Bier entschieden. Letztendlich haben sich aber doch einige Stammgäste durchgesetzt, die zumindest als Flaschenbier das Gösser bevorzugen, sodaß wir auch diese Alternative anbieten.

Letztens hatten wir zwei Steirer als Gäste, wobei der Eine ganz begeistert war, ein Gösser vorzufinden, der Andere aber meinte, er mag das Gösser eigentlich gar nicht, ihm wäre ein Puntigamer lieber.

Darauf erwiederte Helmut schon einigermaßen grantig: "Glaubst leicht, wir hätten a Gösser, wanns net soviele Idioten wia euch gäbert, de´s saufen?"

Batteriebetriebene Hunderln?

Vor einiger Zeit besuchte uns ein Gast mit seinen zwei lieben kleinen Hunderln, Rasse nicht eindeutig definierbar, auf jeden Fall so etwas, was man im Volksmund als "Diwanwalzen" bezeichnet.

Einer unserer Stammgäste blickte ganz verwundert vom Barhocker hinunter und stellte die Frage "Sag einmal, san de Hunderln echt oder gengans mit aner Batterie?"

Arbeitsmarktservice

Zwei Gäste unterhalten sich über den Arbeitsmarkt:

Gast A: "Unsere Firma sucht nur mehr Arbeiter über die Kronenzeitung oder übern Kurier, weil des Arbeitsamt schickt nur lauter arbeitsscheue Trotteln."

Gast B: "Über welche Zeitung bist denn Du in Eure Firma gekommen?"

Gast A: "Ich? Na mi hat noch des Arbeitsamt vermittelt (nach einer kurzen Pause) ich war aber der Letzte, den´s von dort gnommen haben"